Gestärkt aus der Krise im Vertrieb hervorgehen: Tipp 3 - in Mitarbeiter investieren

Jeder Vertriebler und Unternehmer kann in Krisenzeiten sein typisches Vorgehen auf den Prüfstand stellen:

  • Was funktioniert nicht mehr?

  • Was kann ich sein lassen?

  • Was kann ich neu machen?

In dieser Blogreihe habe ich Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie man die Zeit sinnvoll nutzen kann und Sie mit Vollgas nach der Krise durchstarten. Jeden Tag wird es einige für Sie sofort umsetzbare Tipps geben.

Nicht die erste Krise

Die Corona Pandemie ist nicht unsere erste Krise. 2008 ist unsere Wirtschaft bereits durch die Finanzkrise heftig durchgeschüttelt worden. Unternehmen, die erfolgreich und gestärkt aus der Krise hervor gegangen sind, haben folgendes gemacht:

  1. Neue Produkte und Dienstleistungen entwickelt
  2. Ballast abgeworfen:



    Schwache Kunden aussortiert, schlechte Prozesse optimiert, ….
  3. In Mitarbeiter Training und Fortbildung investiert
  4. Inneres Mindset neu aufgestellt: Krise als Chance, Veränderungen durchzusetzten
  5. Software Anwendungen optimiert
  6. Interne Kommunikation verstärkt
  7. Qualität der Kontaktdaten gesteigert
  8. Tägliche Meetings mit Mitarbeiten
  9. In Effizienz investiert und nicht einfach nur Kosten gespart

Von diese Erfolgsfaktoren können Sie jetzt profitieren.

Webinar am 1. April zu diesen 9 Handlungsfehlder ...

 

 3. In Mitarbeiter Training und Fortbildung investieren

Sicherlich macht es Sinn in KI und Digitalisierung zu investieren. Aber die wichtigste Ressource in den meisten Unternehmen ist nach wie vor der Mensch. Die Contact-Center-Investitionsstudie 2020 zeigt deutlich, dass die geplanten Investitionen in Automatisierung und Digitalisierung steigen. Damit verändern sich aber die Anforderungen an die Mitarbeiter:

  • Weniger wiederkehrende Routinetätigkeiten
  • Weniger telefonieren und mehr schriftliche Kommunikation (Email, Chat, …)
  • Komplexere und immer wieder neue Aufgabenstellungen.

Wenn viele Aufgaben in der aktuellen Zeit so nicht mehr möglich sind, nutzen Sie doch die Zeit für die Fortbildung der Mitarbeiter. Egal ob Webinar, Online-Kurse, Selbstlernvideos oder Einzel-Coachings. Das Angebot ist sehr vielseitig. Eine gute erste Anlaufstelle für einen Überblick ist z.B. www.Kursfinder.de. Gerne empfehle ich Ihnen Trainer aus meinem persönlichen Experten Netzwerk für Ihre Herausforderungen.

Konkrete Impulse für Mitarbeiter im Vertrieb und Service bietet das Contact-Center-Network im Webinartag am 1. April: sieben konkrete Impulse helfen Ihnen gestärkt aus der Krise hervorzugehen.

Mehr Details finden Sie hier …

Durch den Vertriebs-CheckUp entdecken Sie Potentiale, in die Sie investieren können. Verbessern Sie so die Vertriebspower für die Zeit nach der Krise.

Das Selbststudium Zuhause erfordert Disziplin und Motivation. Deshalb sind kombinierte Angebote mit Selbstlerneinheiten, konkreten Arbeitsaufgaben aber auch Coachinggesprächen für Rückfragen hilfreich. Wie Lernen heute erfolgreich funktionieren kann, erklärt Katrin Seidel hier …